Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Für alle die es kurz und knapp mögen, haben wir hier die schnelle Antwort parat:

Die meisten Deutschen öffnen ihre Weihnachtsgeschenke am Nachmittag oder Abend des 24. Dezember.

Wie genau und was es alles zu beachten gibt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Vor oder nach dem Abendessen die Geschenke öffnen?

Das ist eine Frage der Familienpräferenz. Manche Familien öffnen die Geschenke vor dem Abendessen, damit die Kinder etwas zu tun haben (und sich nicht allzu lange gedulden müssen), während die Erwachsenen ihr Essen beenden und sich unterhalten.

Andere Familien warten lieber bis nach dem Essen, damit das Ereignis nicht vom Essen überschattet wird.

Das Programm am Heiligabend selbst unterscheidet auch von Familie zu Familie. Manche Familien lesen gemeinsam die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel, während andere Weihnachtslieder singen, eine Andacht abhalten oder einzelne Familienmitglieder eigene Beiträge vorstellen.

Andere öffnen die Geschenke an Heiligabend und verbringen dann den ersten Weihnachtstag damit, Verwandte oder Freunde zu besuchen.

Im Allgemeinen ist es der Familie überlassen, wann sie ihre Geschenke öffnen will. Das Wichtigste ist, dass sich alle amüsieren und schöne Feiertage haben!

Die Bescherung in der Vergangenheit

Die Bescherung ist die Zeremonie, bei der Kinder ihre Weihnachtsgeschenke bekommen. Normalerweise liegen diese Geschenke unter dem Weihnachtsbaum. In der Vergangenheit geschah dies um Mitternacht am 24. und 25. Dezember nach der Christmette.

Da jüngere Kinder nicht unbedingt bis Mitternacht aufbleiben, wurde die Bescherung in Deutschland auf den Nachmittag oder frühen Abend vorverlegt.

An verschiedenen Orten gibt es unterschiedliche Namen für die Person, die die Geschenke bringt. An manchen Orten wird er „Christkindchen“, anderswo „Christkind“, aber in den meisten Orten wird die Person „Weihnachtsmann“ genannt.

Unterschied zu den USA: Am 24. oder 25. Dezember Weihnachtsgeschenke öffnen?

In den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich ist es üblich, dass der Weihnachtsmann am ersten Weihnachtstag um Mitternacht die Geschenke durch den Schornstein bringt.

Auch einige Familien in deutschsprachigen Ländern haben diesen Brauch aus England übernommen.

Die meisten Amerikaner öffnen daher ihre Weihnachtsgeschenke am Morgen des 25. Dezember.

Wann werden in anderen Ländern die Weihnachtsgeschenke ausgepackt?

Wann werden in anderen Ländern die Weihnachtsgeschenke ausgepackt? - bei geschenktopia.de
  • In Spanien hingegen öffnen die Kinder ihre Geschenke traditionell am Abend des 24. Dezembers, nachdem sie die Mitternachtsmesse an Heiligabend besucht haben.
  • In Frankreich werden die Geschenke oft an Heiligabend ausgetauscht, obwohl manche Familien lieber bis zum ersten Weihnachtstag warten. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass französische Kinder am 6. Dezember, dem Nikolaustag, kleine Geschenke in ihren Schuhen finden.
  • In Italien öffnen manche Familien die Geschenke am Morgen des 25. Dezember, andere warten bis zum Dreikönigsfest am 6. Januar. An diesem Tag soll La Befana, eine freundliche alte Frau, die auf einem Besenstiel reitet, braven Kindern Geschenke bringen und unartigen Kindern Kohle.
  • In Russland wurde das Weihnachtsfest erst vor kurzem, nach dem Fall des Kommunismus 1991, wieder eingeführt. Viele Russen feiern das Fest jetzt am 7. Januar, dem orthodoxen Weihnachtstag. Auch an diesem Tag werden oft Geschenke ausgetauscht.
  • In Österreich werden die Weihnachtsgeschenke traditionell am 24. Dezember geöffnet. Hier bringt die Geschenke übrigens nicht der Weihnachtsmann, sondern das Christkind.
  • In der Schweiz öffnen meisten Familien die Weihnachtsgeschenke am Nachmittag oder Abend des 24. Dezember. Manche Familien ziehen es jedoch vor, bis zum Morgen des 25. Dezembers zu warten.

Fazit

Die Antwort ist, dass das von Familie zu Familie unterschiedlich ist. Manche Familien öffnen die Geschenke am Abend des 24. Dezember, andere warten bis zum ersten Weihnachtstag.

Wieder andere haben den Brauch übernommen, die Geschenke am Morgen des 25. Dezembers zu öffnen. Was auch immer der Fall ist, das Wichtigste ist, dass sich alle amüsieren und

Hi, ich heiße Max. Schenken und Geschenke bekommen ist toll. Das richtige Geschenk zu finden, hingegen so gar nicht. Mit unseren Geschenkideen helfen wir dir weiter!